Furioser Auftakt in der Galerie Hölder

Quelle: Schwäbische Zeitung

Quelle: Schwäbische Zeitung

Das Kunstjahr 2015 begann in der Galerie Doris Hölder am Obertor mit einer spannenden Werkschau zweier Künstlerinnen und eines Künstlers, die ganz unterschiedliche Positionen vertreten, Barbara Ehrmann, die Ravensburgerin, zeigt ausgesprochen leise Bilder und Zeichnungen in Wachs, die in Friedrichshafen lebende Bayerin Waltraud Späthabstrakte Skulpturen in Holz, Stein und Stahl, und der Biberacher Hermann Schenkel erweist sich einmal mehr als begnadeter Zeichner. Ein furioser Auftakt.

Den Ganzen Artikel der Schwäbischen Zeitung ist unter folgendem Link zu finden:

Artikel der Schwäbischen Zeitung